Museumsvielfalt in Bad Wildungen

Aktuelle Ausstellungen

Quellenmuseum in der Wandelhalle Bad Wildungen

Bild: Katharina Jäger

Glaube gestaltet Räume

Reformation und Architektur

3. September – 12. November 2017
Täglich: 10 – 18 Uhr; Eintritt frei

Architektur ist immer auch Ausdruck der gesellschaftspolitischen Epoche, in der sie entsteht.

Dieser Sachverhalt hat sich in besonderer Weise auch in den Zeiten der Reformation im 16. Jahrhundert mit Impulsen bis in die Neuzeit gezeigt. Die baulichen Auswirkungen betrafen vor allem den protestantischen Sakralbau, aber auch Bauaufgaben von Pfarrhäusern, Schulen und Krankenhäusern.

Die Ausstellung möchte diese Veränderungen in der Architektur dokumentieren. Die Entwicklung lässt sich durch die in Bad Wildungen vorhandenen Kirchenbauten

- Stadtkirche

- Philipp-Nicolai-Kirche darstellen.

Erstmals wird auch ein Modell eines für Altwildungen geplanten Zentralbaus gezeigt, der ein futuristisches Konzept umgesetzt hätte.

Dieses findet sich wieder in einer Projektidee für einen Sakralbau, der die drei größten monotheistischen Religionen zusammen führen soll.

Dies ist als konkretes Denkmodell gedacht, um der Spaltung der pluralistischen Zivilgesellschaft entgegen zu wirken. Das Haus soll auch für jene offen sein, die der Religion fernstehen , aber bei allen Unterschieden, die bleiben,

Begegnungen, Gespräche und Verständigung suchen.

Magistrat der Stadt
Bad Wildungen

Städtische Museen
An der Georg-Viktor-Quelle 3
34537 Bad Wildungen

Verantwortlich

Leiter der Städtischen Museen
Bernhard Weller

Telefon 05621 967960
b.weller(at)badwildungen.net

nach oben